"Thüringer Allgemeine" sucht Spielzeugpaten

Bürgerstiftung Weimar und unsere Zeitung bitten um Spielzeugspenden für den Kindergarten in Gelmeroda. Damit steht erstmals eine Institution im Fokus. Dank unserer Leser ist die Patenaktion seit zwei Jahren erfolgreich.

Bälle, Laufräder, Tretautos, Sandkastenförmchen - solche und ähnliche Spielsachen werden für den Kindergarten in Gelmeroda gesucht. Archivfoto: Clemens Bilan

Weimar. Mit wachsendem und meist überraschend schnellen Erfolg suchen die Bürgerstiftung Weimar und die "Thüringer Allgemeine" seit mehr als zwei Jahren regelmäßig Paten für sozial schwache Kinder. Nach einer Anfrage aus dem Kindergarten in Gelmeroda wollen wir nun zum ersten Mal versuchen, für eine Institution gemeinsam Sachspenden einsammeln.

Bälle, Laufräder, Tretautos, Sandkastenförmchen - alles ist willkommen, was Kinderherzen beim Toben an der frischen Luft höher schlagen lässt. Gesucht werden nämlich Spielzeugspenden für den Gelmerodaer Kindergarten. "Ich kann mir vorstellen, dass in einigen Garagen und auf Dachböden noch so einige Spielsachen verstauben", sagt dazu Doris Elfert, die Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Weimar.

Nicht mehr gebrauchtes Spielzeug, das sich noch in einem guten Zustand befinden und sich auch im Freien verwenden lässt, können die Spielzeugpaten bei der Bürgerstiftung oder direkt im Kindergarten des Weimarer Ortsteiles Gelmeroda (Schustergasse 4) abgeben. Schon einige Male suchte das Team um Doris Elfert mit Hilfe unserer Zeitung Weimarer, die als Paten kleine Ausgaben für mittellose Familien finanzierten: Für Kinderfahrräder, ein passendes Bett oder eine Klassenfahrt fanden sich stets blitzschnell hilfsbereite Paten. Elfert hofft nun, dass sich das bei der großen Sammelaktion wiederholt und die erste Patensuche für einen Kindergarten nicht die letzte bleiben muss. Die Bürgerstiftung verfügt über einen Kinder- und Jugendfonds, mit dem sie auf Antrag Jugendliche unterstützt. Enthalten ist einiges Geld für einen Notfallfonds, der armen Familien unter die Arme greift.

Spielzeugpaten können sich bei der Bürgerstiftung melden unter (0 36 43) 80 82 47 oder mobil (0 174) 14 28 259 .