Stiftung will 100 000 Euro einwerben