Stadt Weimar verleiht goldene Ehrennadeln an verdiente Bürger

Zum Neujahrsempfang machte der Oberbürgermeister die Idee einer demonstrativen Namensänderung öffentlich. Goldene Ehrennadeln der Stadt Weimar für Bernhard Kanhold und Hans-Georg Timmler

Mit Silbernen Ehrennadeln wurden auf Beschluss des Stadtrates gestern Abend Doris Elfert, Gisela Anders und Gerd Schacke geehrt. Foto: Katrin Katzung

von Michael Baar

(...) Hans-Georg Timmler vom Hochschulsportverein wurde als Organisationschef des Weimarer Stadtlaufes geehrt. Seine Laudatio hielt der Vorsitzende des HSV, Dr. Karl-Heinz Müller. Der Schauspieler Thomas Thieme würdigte Bernhard "Kani" Kanhold. Der Musiker sei einer von ganz wenigen seiner Generation, die sich über die Jahrzehnte treu blieben, den Ruf der Stadt in die Welt getragen haben und zudem herzensgute Menschen sind. 

Silberne Ehrennadeln der Stadt
Gisela Anders
, Initiatorin der " Selbsthilfegruppe in der DDR geschiedener Frauen ". Sie setzt sich für Frauen ein, die ohne Witwenrente, ohne Ehegattenausgleich von ihren mageren DDR-Renten versuchen in Würde ihr Leben zu meistern. 
Doris Elfert, Mitinitiatorin und Vorsitzende der Bürgerstiftung Weimar, deren Stifterzahl seit 2004 auf 95 wuchs. Unermüdlich sucht sie neue Unterstützer. 
Gerd Schacke. Gründer und seit zehn Jahren Motor des Heimatvereins Ehringsdorf 01, mit dem er das Vereinshaus "Zur Linde" als identitätsstiftenden Ort für Ehringsdorf rettet. 

19.01.12 / TA