Lanas Akkordeonträume

Aktion "Pate gesucht" half Anna überwältigend schnell / TA-Leser sind wieder gef

Doris Elfert und Ines Bulland waren auch gestern noch ganz beeindruckt. Viel schneller als erwartet trafen sie sich, um die Spende einer Leserin unserer Zeitung für die Diesterweg-Schülerin Anna" zu übergeben.

Weimar (Susanne Seide)

Das Telefon der Bürgerstiftung Weimar klingelte am Morgen des 18. März unentwegt. Viele Leser unserer Zeitung wollten der Sechstklässlerin Anna" helfen. Ihrer alleinerziehenden und arbeitslosen Mutter war es unmöglich, für das Mädchen, das wegen seiner Sehbehinderung die Diesterwegschule besucht, ein Ferienlager in den Sommerferien allein zu finanzieren. Viele spontane Anrufe gingen nach dem Aufruf im Rahmen der Aktion "Paten gesucht" von TA und Bürgerstiftung Weimar ein. Diese entschied sich für das freundliche Angebot einer anonymen Spenderin, die nicht nur die fehlenden 100 Euro übernehmen wollte. Beim Besuch im Büro an der Teichgasse brachte sie zudem 20 Euro Taschengeld für Annas Tour mit. Gestern nun übergab die Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Doris Elfert, das liebevoll in einem Umschlag mit Marienkäfern gesteckte Geld an Ines Bulland vom Förderverein der Diesterwegschule, der die Ferienlager organisiert. Sie, die zugleich sonderpädagogische Fachkraft an der Schule ist, war ebenso wie Elfert beeindruckt, dass Anna so schnell und umfangreicher als geplant Unterstützung zuteil wurde. Anna und ihre Mutter wissen derweil noch nichts von ihrem Glück. Denn das Mädchen fehlt zur Zeit krankheitsbedingt in der Schule. Doch Ines Bulland versprach, dass die nette Spenderin noch einen persönlichen Dank von Anna erhält. Aus verschiedenen Quellen gehen in der Bürgerstiftung regelmäßig Hilferufe ein. So auch jener, bei dem unsere Zeitung wiederum um Mithilfe bittet: Die dreizehnjährige Lana" hat viele Talente, möchte aber ganz besonders gern das Akkordeonspielen erlernen.Obwohl es der siebenköpfigen Familie, in der ein Elternteil arbeitslos ist, finanziell alles andere als leicht fällt, haben sie der Tochter per Internet bereits ein Instrument ersteigern können. Jetzt hapert es natürlich noch am Unterricht, ohne den Lana ihren Traum nicht verwirklichen kann. Gesucht wird also ein Sponsor, der die Kosten übernimmt, oder ein Musikpädagoge, der dem Mädchen Unterricht erteilt. Wer Lana kennt, der weiß, dass sie toll in der Lage ist, das vermittelte Wissen autodidaktisch zu vervollkommnen. Zumal im Sommer bereits die Gelegenheit auf sie wartet, an einem Bandprojekt des Kinderzirkus Tasifan teilzunehmen. Auf Angebote freut sich die Bürgerstiftung Weimar unter: 03643/808247