Diner en blanc

An der langen Tafel vor dem Bauhaus-Museum

Rund 60 Gäste trafen auf dem neugestalteten Museums-Vorplatz zusammen, um sich in Gesprächen und mit ihren mitgebrachten Köstlichkeiten auszutauschen. Begleitet wurde der Abend von Musiker und Schauspieler GeorgOrgeZurawski.

"Eine lange Dinnertafel an der sich weiß gekleidete Menschen verköstigen - das ist die Idee des Diner en blanc. Das Phänomen aus Frankreich wurde vom Verein Grüne Wahlverwandtschaften, der Bürgerstiftung Weimar und Radio Lotte aufgegriffen. Am Samstag, dem 22. Juni, fand es vor dem Bauhaus-Museum statt." Quelle: TLZ, vom 24.6.2019; Foto: Maik Schuck

Klick auf das Bild vergrößert die Ansicht.