Ortsteilspaziergang in Weimar-West

im Rahmen der Reihe „15 Jahre Bürgerstiftung“

Weimar-West "Wege ins Paradies"

Termin: 29. Juni 2019
Start: 15.00 Uhr, Bahnübergang, Röhrstraße
Ende: ca. 17.00 Uhr, Kaffee und Kuchen im Mehrgenerationenhaus, Prager Str. 5
Spende an: SSV Vimaria (Schachklub)
Führung: Werner Brunngräber

Eine Stadtteilführung der besonderen Art durch Weimar-West, denn Weimar-West ist besser als sein Ruf. An insgesamt sechs Stationen (Rabenwäldchen, Kramixxo/Waggong, Wandbild am Durchgang zum Spielplatz, Straßburger Platz, Amphitheater im Stadtteilpark)  erleben die Teilnehmer, wie es sich im Stadtteil leben lässt.

Vor 40 Jahren wurde Weimar West erbaut und war einst als Vorzeigeprojekt und Mikrokosmos mit Fernwärme, Grünanlagen und eigener Infrastruktur gefeiert. Die Plattenbauästhetik und als Bewohner alles Wichtige zum Leben gleich in der Nähe oder Nachbarschaft zu haben und auf engem aber günstigem Wohnraum mit vielen Menschen Tür an Tür zu leben, birgt seine ganz eigenen Vor- und Nachteile. Nicht selten sind daraus auch Vorurteile entstanden. Das Projekt „EinBlick“ (Leitung Mehrgenerationenhaus Weimar-West) und Werner Brunngräber als Theaterpädagoge und Regisseur hat sich genau mit diesen Vorurteilen beschäftigt und hat den Stadtteil und seine Bewohner unter die Lupe genommen. Diese Erfahrungen und Recherchen werden auf einer ganz besonderen Stadtteilführung präsentiert.