Aktuelles

Mitwirken beim Ostermarsch 2024 in Weimar: „Zeigen, wie es sich leben lässt!“

Die Veranstaltung ist überparteilich und dem Thema Weltfrieden gewidmet. Aufruf der Initiative Welt ohne Waffen Weimar

Der „Ostermarsch“ führt vom Weimar Theaterplatz zum Goetheplatz.

Ostersamstag, den 30. März 2024, 11-13 Uhr

Ablaufplan: 

Die Aktion beginnt mit Reden und Musik auf dem Theaterplatz.

Mit einem Koffertheater und dem „Fluss der Zeit“, wird an wichtige, friedensfördernde Ereignisse zwischen 1900 und 2024 erinnert, insbesondere Ereignisse, die mit Weimar verbunden sind.

In einer musikalisch umrahmten Prozession, in der das Koffertheater mit dem 7 m langen "Fluss" das zentrale Element darstellt, gehen alle hinüber zum Goetheplatz zum Sockel des Carl-Alexander-Denkmals.

Um den Sockel herum gibt es zuerst Musik von Frieder Bergner und dann eine Vorstellung auf dem Sockel selbst zu Carl Alexanders Ideen und Wirken zur gesellschaftlichen Bedeutung von Kultur.

Mitglieder der Gruppen, die sich an der Aktion mit Bauchläden beteiligen, stellen sich kurz vor und laden ein zu offenen, individuellen Gesprächen auf dem Platz.

Die Veranstaltung endet um 13 Uhr.

Möchten Sie gern mitwirken und Ihre Arbeit mit einem Bauchladen vorstellen? Bitte wenden Sie sich an: Daniel Gaede.

Kontakt „Ostermarsch“: Daniel Gaede, Tel. 0173-4772965 oder Mail: daniel.gaede@remove-this.t-online.de

Bauchladen-Bastelaktion

Samstag, 23.3., 10-15 Uhr und Sonntag, 24.3., 10-15 Uhr

Kein Bauchladen? Kommt zu einer der zwei Bastelaktionen im Atelier Bunte Brücke, Schwungfabrik, Milchhofstraße 22, 99427 Weimar (ganz hinten im Gelände)

Kontakt „Bastelaktion“: Katja Weber, Tel. 0173-3777141

Zurück