Weihnachtsgeschenkeversteigerung mit tollem Erfolg

1152,70 Euro erbrachte die Versteigerung der „Katze im Sack“ am Samstag zu Gunsten des Kinder- und Jugendfonds der Weimarer Bürgerstiftung.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Café Creme, als es hieß, schön verpackte Weihnachtsgeschenke zu ersteigern und mit dem Erlös etwas Gutes zu tun.

Zahlreiche Weimarer beteiligten sich an der von „JustBrill! – die Band ohne Band“ organisierten Veranstaltung und überboten sich gegenseitig immer wieder für den guten Zweck.

Es waren aber auch echte Schnäppchen und Raritäten zu ergattern. So wechselte beispielsweise ein nagelneues Handy für gerade einmal 18,00 Euro den Besitzer.

Heiß begehrt waren auch die eigens von „JustBrill!“ für diesen Abend produzierten CD’s inklusive des mittlerweile obligatorischen „JustBrill!“-Weines in einer Auflage von fünf Stück, die die Band in diesem Jahr, statt auf einer handelsüblichen CD, auf einem USB-Stick verewigte. Der war exklusiv von der Firma“ Schilder Maletz“ mit einer Gravur versehen worden.

Das höchste Einzelgebot der Auktion erhielt ein Paket aus ein Paar Mini-Boxhandschuhen mit den Signets der Klitschko-Brüder und einem T-Shirt mit den Unterschriften der bekanntesten ehemaligen DDR-Boxer, das einen Preis von 62,00 Euro erzielte.

Am Ende hatten dann alle, die etwas ersteigerten noch die Chance, einen Preis zu gewinnen: es gab einen Hotelgutschein, zwei Eintrittskarten für „Musical Fieber – presented by Aktiv Event“, einen Gutschein für eine Pkw-Inspektion bei der Autowerkstatt Hesse und einen Gutschein für eine Oberkörperbemalung durch den Weimarer Künstler Norbert Gladis zu gewinnen. Und Musik mit „JustBrill!“ gab es natürlich auch.