Thüringer Stiftungstag am 3. Juli

Der Thüringer Stiftungstag findet am 03. Juli 2015 von 9.15 Uhr bis 18.00 Uhr im Augustinerkloster in Erfurt statt. Verschiedene Stiftungen und Akteure beteiligen sich an der Gestaltung und Organisation des Programms in unterschiedlichen Themenräumen.

Die Bürgerstiftungen Erfurt, Jena und Weimar sind selbstverständlich dabei und mit dem Thema „Bürgerschaftliches Engagement“ und konkret mit der Frage "Was sind BürgerStiftungen?" präsent. Gern stellen wir Ihnen in den Mittagsstunden von 12.00-13.30 Uhr unsere Arbeit vor und freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Den Höhepunkt bildet ein hochaktuelles Thema, das Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftliche Akteure in besonderer Weise fordert:

„Flüchtlinge und Migranten – eine Herausforderung für die Willkommenskultur“

ist das Motto der Gesprächsrunde am Nachmittag von 14.30-16.30 Uhr. Frank Karmeyer (TLZ) ist u.a. im Gespräch mit dem für Migration in Thüringen zuständigem Minister Dieter Lauinger, Ulrike Reichart (Leiterin der Initiative Bürgerstiftungen beim Bundesverband Deutscher Stiftungen), Torsten Haß (Ortsteilbürgermeister in Erfurt), mit geflüchteten Personen selbst und zivilgesellschaftlichen Akteuren, die mit ihren Projekten vor Ort aktiv sind. So berichten Nouh Al-Sayed, Dr. Ernst-Michael Christoph vom Förderkreis Integration Apolda sowie Herr Wolfgang Volkmer von der Kindersprachbrücke Jena über ihre Erfahrungen.

Wir laden Sie recht herzlich ein, uns am 03. Juli 2015 zu begleiten und freuen uns über Ihre Anmeldung für den Themenraum „Bürgerschaftliches Engagement“ bis zum 15. Juni 2015. Anmeldung: hier klicken!

Die Seite www.thueringerstiftungstag.de informiert über das aktuelle und breite Programm des Thüringer Stiftungstages.