Theaterfest und Kuchentheke für den guten Zweck

Großer Andrang und Vorfreude auf das Fest herrschte kurz vor Öffnung der Türen des Theaters.

Doris Elfert, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, und Hasko Weber, Intendant des DNT, bewirteten bei der großen Kaffeetafel.

Um 15 Uhr war es dann soweit. Das Haus vibrierte vor Leben, Musik, Spiel und Neugier auf das abwechslungsreiche Programm des DNT. Das Theaterfest 2019, zum Auftakt der neuen Spielzeit, war eröffnet. Der Aufruf des Theaters und der Bürgerstiftung Weimar viele Kuchen zu backen, um die über 800 Gäste zu erfreuen, fiel auf fruchtbaren Boden. Die Zufuhr an Blechen und Backformen mit wunderbaren Inhalten nahm schier keine Ende. Auch die Brotklappe und Koriat spendeten leckeres Backwerk. Die fleißigen Kuchenverkäufer hinter der Theke, unter ihnen auch Hasko Weber, Generalintendant, und Doris Elfert, Vorsitzende der Bürgerstiftung, hatten alle Hände voll zu tun.

Am Ende waren fast alle Kuchen verspeist und Spenden in Höhe von 677 Euro eingebracht. Die kann das Projekt für ehrenamtliche Seniorenbegleitung „Weimars Gute Nachbarn“ gut verwenden. Wir danken allen ehrenamtlichen Kuchenbäckern, Kuchenbasarbetreuern und dem Deutschen Nationaltheater, sowie der Staatskapelle Weimar ganz herzlich für ihr wundervolle Unterstützung.

Fotos: Monika Brühl, Cornelia Meyer