So jung wie die Bürgerstiftung Weimar

Unser „Stiftungsbaby“ Nils startet zu seinem ersten Worldcup.

 

Das „Stiftungsbaby" unserer jungen Bürgerstiftung, Nils Röthlich, ist heute 14 Jahre jung, so jung wie wir. Anders als eine ortsverbundene Stiftung, startet er vom 23.03. bis 25.03.2018 bei seinem ersten Worldcup im Finswimming in Lignano (Italien).

Was ist Finswimming? Hinter diesen Namen verbirgt sich eine dynamische, kraftvolle und ästhetische Sportart, die die schnellste Fortbewegungsart des Menschen im Wasser nur unter Ausnutzung der eigenen Muskelkraft und anderer physiologischer Fähigkeiten darstellt. Finswimmer erreichen spektakuläre Geschwindigkeiten von weit über 3 m/s auf den Sprintdisziplinen (50m). Angelehnt an die Schwimmweise der Delphine schwimmt man mit einer einzigen Flosse für beide Füße.

Mit dem Wettkampfteam des Tauchsportclub Weimar e.V. geht es am Freitag nach Italien.

Die Bürgerstiftung wünscht dem Team und Nils alles Gute und viel Erfolg!