Oh Du fröhliche

und andere Weihnachtslieder als Zugaben ersangen über 300 Weimarer am Samstag 16.12. vor dem Handelshaus in Weimar. Die Konsumgenossenschaft wettete mit Christoph Schwind, Weimars Bürgermeister, das er es nicht schafft 100 Weihnachtsmänner und -Frauen um 14.00 Uhr zu versammeln. Die Wette verlor die Konsumchefin Sigrid Hebestreit gerne, denn die versprochene Spende über 3.000 Euro geht in den Kinder- und Jugendfonds der Bürgerstiftung Weimar. Dort wandelt sich der Betrag auf 6.000 Euro durch die Verdoppelung jeden Spendeneuros durch den Fondsinitiator Prof. Julius Michael Curtius. Wir sagen danke an die Wettstreiter und an alle beteiligten Weihnachtsmänner und -Frauen.