Kinder schwimmen für Kinder der Stadt

war das Motto der 3. Badeparty des DLRG, das am Samstag 21. Juli im Schwanseebad startete. Das Benefizschwimmen wurde von den Stadtwerken mit einer Spende von 50 Cent für jede 100 geschwommene Meter belohnt. Die Spenden gehen in den Kinder- und Jugendfonds für das Projekt "Villa Matratze" der Stiftung Dr. Georg Haar. Die Stadtwirtschaft hat au0erdem die Hälfte der Tageseinnahmen für dieses Projekt gespendet. So kamen insgesamt 814 Euro in den Kinder- und Jugendfonds-Topf, der im Oktober noch einmal von Prof. Curtius verdoppelt wird. Wir danken den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DLRG, den Stadtwerken und der Stadtwirtschaft für ihr Engagement.