Filmfestival "überall dabei"

Barrierefreies Filmfestival bringt in Weimar Inklusion auf die Leinwand

Das Filmfestival „überall dabei“ der Aktion Mensch gastiert vom 20.-26. September 2012 im Kino mon ami in Weimar. Auf und vor der Leinwand geht es um das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. In Kooperation mit dem via nova e.V., dem Lebenshilfewerk Weimar/Apolda e.V. und der Bürgerstiftung Weimar zeigt Aktion Mensch ausgewählte Dokumentar- und Spielfilme, die sich mit dem Thema Inklusion beschäftigen.

Das Kino ist rollstuhlgeeignet, alle Filme sind mit Audiodeskription für Sehbehinderte ausgestattet (über Kopfhörer zugänglich), sowie Untertiteln und Induktionsschleife für hörbeeinträchtigte Menschen. Alle Gespräche werden von Gebärdendolmetschern und Schriftdolmetschern begleitet. Damit ist das Festival das einzige seiner Art in Europa! Guildo Horn hat die Schirmherrschaft des Festivals übernommen und wird zur Eröffnung eine Videobotschaft nach Weimar senden.

Zu den Filmen hat ein Netzwerk aus regionalen Filmpartnern, wie Vereinen, Verbänden und zivilen Initiativen, ein spannendes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, welches von Filmgesprächen mit Regisseuren und Protagonisten, über Theater und Gesangsdarbietungen bis hin zu Vorträgen und Diskussionen reicht. Außerdem hält das Programm noch einige Überraschungen bereit. Seien Sie gespannt und kommen Sie vorbei!

Karten an der Abendkasse (6€ normal/4€ ermäßigt). Reservierung unter 03643-847745.

Gesonderte Schul- und Gruppenvorstellungen sind am 25. und 26. September jeweils um 10:00 Uhr möglich. Um Voranmeldung im Kino mit Angabe des Filmwunsches wird bis spätestens 14. September gebeten.

Weitere Infos zum Programm unter: www.aktion-mensch.de/filmfestival und www.monami-weimar.de/1929.html