Engagement-Botschafter 2023 stehen fest

Die Jury hat entschieden.

(v.l.) Alois Wolf, Kuratoriumsmitglied der Thüringer Ehrenamtsstiftung (TES), Katrin Katzung, Vizepräsidentin der IHK Erfurt, Niels Lange, Geschäftsführer der Thüringer Ehrenamtsstiftung, Nadine Czogalla vom Landessportbund Thüringen e.V. - LSB, Peter Rüberg von RÜBERG - Medien Marketing Models, Stefanie Stockhaus, Ehrenamtsbeauftragte im Landkreis Sömmerda und Christine Schwarzbach vom Thüringer Landfrauenverband e.V.  und Kuratoriumsvorsitzende der TES (Foto: TES)

Seit Juli wurden von der Thüringer Ehrenamtsstiftung in Thüringen nach den Engagement-Botschaftern für 2023 gesucht. Rund 120 Bewerbungen erreichten diese bis Ende September. Die meisten Engagierten wurden vorgeschlagen, einige haben sich selbst beworben für die Kategorien Einzelperson, Unternehmen, kommunales Wahlamt oder Sport.

Die Jury hatte schließlich die Qual der Wahl, musste sich aber letztendlich entscheiden. Mit dabei Katrin Katzung, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Weimar, bzw. Vizepräsitdentin IHK Erfurt. Über die Aufgaben die Botschafter können Sie sich hier informieren.

Engagement zu würdigen und öffentlich zu machen, ist eine der Hauptaufgaben der Ehrenamtsstiftung. Auf der Thüringen Gala am 4. November 2022 werden die neuen Engagement-Botschafter bekannt gegeben und ganz offiziell für ihre großartige Arbeit ins Rampenlicht gestellt! Karten für die Gala gibt es übrigens noch. Wer dabei sein möchte: www.thueringen-gala.de